Klassenkonfusion in Königslutter

Nach der Wertung kam es zu einigen Diskussionen wegen unserer Instrumentierung. Da wir in der Klasse “Naturton traditionell” gestartet sind, hätten wir nur “Trommeln einer Bauart” verwenden dürfen. Diese Regeln hatten sich nach unserer letzten Teilnahme bei einer DM in Meinerzhagen geändert und traten somit erstmals zur DM 2008 in Plön inkraft. In Plön sind wir zu der Zeit nicht gestartet.

Wir haben uns fälschlicherweise nach den alten Unterlagen gerichtet und uns auch keine weiteren Gedanken zur Instrumentierung gemacht, da die entsprechenden Richtlinien für die Landesmeisterschaften in Schleswig-Holstein eine Beschränkung des Schlagwerks ebenfalls nicht vorsehen. Zudem waren wir ja 2004 und 2006 mit dem gleichen Schlagwerk gestartet.

Dies ist natürlich ein grobes Versäumnis unsererseits und die Einsprüche der anderen Vereine waren selbstverständlich berechtigt. Wir möchten auf diesem Wege aber klarstellen, dass diese falsche Wahl des Schlagwerks natürlich keine böse Absicht war und uns dafür auf diesem Wege entschuldigen.

Nach Rücksprache mit den Verantwortlichen, sind wir in der Klasse “Naturton traditionell” außer Konkurrenz gewertet worden und hätten im Falle des Falles den Titel “Deutscher Meister” nicht verliehen bekommen.